Stellt euch vor, ihr seid in der freien Natur unterwegs - vielleicht bei der Jagd oder auf einem langen Spaziergang, und dann entdeckt ihr plötzlich ein wildes Tier, dass in eine Falle geraten ist. Was würdet ihr tun? Würdet ihr die Sache in die eigene Hand nehmen und dem armen Ding helfen? Würdet ihr Hilfe holen oder das Tier seinem Schicksal überlassen?

Anzeigen
Als Chris Ward und sein Freund im Januar 2013 einen in Not geratenen Rotluchs entdeckten, entschieden sie sich, ihm zu helfen. Laut einem Dialog unter dem YouTube-Video sollen die beiden Freunde verantwortlich für die Falle gewesen sein. Ward ließ verlauten, dass sein Freund ohne Erlaubnis auf Fuchsjagd gehe. Als also der Rotluchs in die Falle geriet, mussten Sie das Tier befreien und die Falle entfernen, um Probleme mit dem Gesetz zu vermeiden. 

Ward veröffentlichte das Video von der Befreiung des Rotluchses am 2. Januar 2013, allerdings ohne Angabe des Ortes. Laut Defenders of Wildlife kommen Rotluchse in weiten Teilen Nordamerikas vor, insbesondere in den Nordstaaten.