Andrew Keher wähnte seine Zwillinge, Molly und Megan, schon im Land der Träume, doch dummerweise hatte er vergessen, das Licht auszumachen, was die Mädchen natürlich prompt ausnutzten. Als er dann ein Kichern aus dem Kinderzimmer vernahm, entschloss er sich laut Daily Mail, zum Handy zu greifen. Im Folgenden wurde er Zeuge einer zuckersüßen Runde „Guck-Guck“.

Anzeigen
Andrew lud das Video im Oktober letzten Jahres auf seine Facebook-Seite hoch. Der 1,5-minütige Clip wurde bereits über drei Millionen Mal angeklickt und fas 130.000 Mal geteilt. Er und seine Frau waren geschockt, als sie bemerkten, dass sich ihre Zwillinge zu Internetstars gemausert hatten. Laut Liverpool Echo stellte Andrews sein Video ursprünglich nur für Freunde und Familie ins Internet, jedoch fand der Familienvater bald heraus, dass sich auch andere Menschen für diesen zuckersüßen Moment interessierten.