Lustige Tanzeinlagen während der eigenen Hochzeitsfeier sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Überall auf der ganzen Welt haben Paare bemerkt, dass ein Tänzchen mit den besten Freunden sehr unterhaltsam sein kann. Leider hat diese Entwicklung auch das unschöne Phänomen ausgelöst, dass die Videos von diesen genialen Momenten immer häufiger scharf kritisiert werden. Viele Facebook- und Youtube-Nutzer erwarten perfekt einstudierte und professionell ausgeführte Hochzeitstänze. 

Anzeigen
Man muss nur einen kurzen Blick auf die Kommentare zu einem der vielen Hochzeitsvideos auf Youtube werfen und die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass sich unter den Clips unzählige gemeine und beleidigende Bemerkungen angesammelt haben. Das ist wirklich sonderbar, wenn man bedenkt, dass diese Kommentare von völlig Fremden stammen. Angesichts der Vielzahl der Hochzeitsvideos, die jeden Tag in den sozialen Medien veröffentlicht werden, scheinen diese Menschen vergessen zu haben, dass diese Clips zum Amüsement der Hochzeitsgesellschaft veröffentlicht wurden – und nicht zur Unterhaltung völlig Fremder. Hochzeitstänze sollen Freude machen und dienen dem Zweck, das Brautpaar zu feiern. Vielleicht ist es an der Zeit, dass sich die vielen Kritiker da draußen dieser Sache bewusst werden. Wichtig ist doch, dass Braut und Bräutigam an ihrem großen Tag Spaß haben. Wen kümmert es da, dass sie nicht tanzen können wie berühmte Broadway-Stars? 

Colleen, die Braut aus dem nachfolgenden Video, hat sich mit ihren Trauzeuginnen ein kleines Tanz-Medley ausgedacht, um die Hochzeitsfeier nach der Zeremonie auf unterhaltsame Weise aufzulockern. Einige Facebook-Nutzer kamen nicht umher, die mangelnde Perfektion zu kritisieren, und das, obwohl die Braut während der gesamten Tanzeinlage vor Freude strahlt. Die fröhlichen Gesichter zeigen deutlich, dass die Frauen gerade mächtig viel Spaß haben. Und das sollte nun wirklich alles sein, was zählt.