Richtig gesungen, gibt es wohl kaum ein schöneres Lied als „Amazing Grace“. Als ich hörte, wozu diese A-cappella-Gruppe imstande ist, musste ich dieses Video unbedingt sofort mit euch teilen. Ihre Performance beginnt mit einer einzelnen, wunderschönen Stimme, die durch den Raum hallt, doch als dann nach und nach das ganze Ensemble einsetzt, musste ich einfach meine Augen schließen, um mich ganz dieser harmonischen Interpretation hinzugeben.

Anzeigen
Die 1772 von John Newton komponierte Hymne feierte ihren Debut im Rahmen der Neujahrspredigt 1773. Seither wurde sie unzählige Male gesungen und in den verschiedensten Genres interpretiert. Obwohl der Klassiker für gewöhnlich instrumental begleitet wird, zeugt die Performance aus diesem Video von einer Reinheit, die das Lied noch magischer macht.

Dieser Auftritt aus der Riverside County Church of Christ ist das beste Beispiel dafür, wie man einem klassischen Werk einen geschmackvollen Touch verleihen kann. Indem es Herz und Seele in ihre Performance legt, macht das Sextett einen weltbekannten Song zu seinem eigenen. Ich kann mir nur vorstellen, wie sich die Kirchgänger während diesem Live-Auftritt gefühlt haben müssen.

Ihre Stimmen harmonieren so wunderbar, dass ich mir dieses Lied nicht oft genug anhören kann. Es ist einfach so beruhigend. Was haltet ihr von dieser Performance? Gefällt euch das Lied besser als A-capella-Version oder bevorzugt ihr es mit instrumentaler Begleitung? Wir würden uns freuen, eure Meinung in einem Kommentar zu lesen. Bitte teilt dieses Video, wenn es euch genauso gut gefällt wie mir.