Irgendwo in Brasilien füttern Menschen fleischfressende Fische indem sie große Stücke Fleisch ins Wasser werfen. 

Sobald ihr Mittagessen das Wasser berührt, werden die Fische wild und  attackieren es als handelte es sich um lebende Beute. Im ganzen Fluss beginnt es nur so zu wimmeln vor Piranhas, die von dem Geschmack des frischen Blutes angezogen werden.
Anzeigen
Es ist ein ganz schön erschreckender Anblick für uns Menschen, vor allen Dingen für diejenigen von uns, die gerne schwimmen gehen. In diesen Fluss will man ja noch nicht einmal seine Fusszehen hineinstecken! Habt ihr schon einmal so etwas gesehen? Lasst uns darüber in den Kommentaren wissen.