Die Passagiere dieses Flugzeugs staunten nicht schlecht, als eine Gruppe älterer Herren auf einmal ein Liedchen anstimmte, um sich die Zeit zu vertreiben. Seit über einer Stunde saßen sie wegen Wartungsarbeiten fest und wurden langsam hibbelig. Doch glücklicherweise hatte der Flieger, der die Reisenden von Indianapolis nach New Orleans bringen sollte, das Gesangsquartett „Port City Sound“ aus Maine an Bord. Als die Gruppe,, bestehend aus dem vier musikbegeisterten Herren Walt Dowling, Fred Moore, Jim Curtis und Jim Simpson auf einmal ein Liedchen anstimmte, war Stewardess Kari Mann geistesgegenwärtig genug, um schnell zum Handy zu greifen. Wie unschwer zu erkennen ist, war Mann nicht die einzige, die diesen wunderbaren Moment auf Video festhalten wollte. Ich finde es großartig, wie die Männer ihre Stimmen einsetzen, um ein ganzes Flugzeug voller unruhiger Passagiere bei Laune zu halten! Wie könnte man dieses Quartett nicht lieben?

Anzeigen
Wir vom SF Globe lieben Videos von ganz normalen Menschen, die durch freundliche Gesten und selbstlose Taten auffallen. Wir hoffen, dass euch dieses Video genauso gut gefällt wie uns. Vergesst nicht, uns eure Meinung in einem Kommentar mitzuteilen!