Habt ihr schon einmal euer eigenes Brot gebacken? Wenn nicht, dann habt ihr definitiv etwas verpasst! Es gibt nichts Befriedigenderes als das erste selbstgebackene Brot aus dem Ofen zu holen. Diese Bäckerin hat eine Methode auf Lager, die nicht nur ganz einfach zu befolgen ist, sondern auch zu ganz besonderen Resultaten führt! Mithilfe von Lebensmittelfarbe und Rosinenbrot zaubert sie ein Brot, das aussieht wie eine Wassermelone!

Anzeigen
Ohne die Zugabe von entsprechenden Aromen schmeckt das Brot natürlich nicht wie nach Wassermelone. Doch mit dieser Methode könnt ihr ganz einfach Brote kreieren, die eurer Familie so schnell nicht mehr aus dem Kopf gehen. Seht euch das nachfolgende Video an, um zu erfahren, wie ihr euer eigenes kulinarisches Kunstwerk schaffen könnt. Teilt dieses Video mit euren Freunden, wenn ihr es interessant findet.

Zutaten:
3 Tassen Mehl (375 g)
2 1/2 EL weißer Kristallzucker (14 g)
1 Tasse Milch (250 ml)
1 Eigelb 3/4 EL Salz (ca. 3g)
1 1/2 EL ungesalzene Butter (21 g), weich (Ich habe trotzdem gesalzene Butter verwendet und fand das Ergebnis nicht zu salzig.)
2 1/4 EL aktive Trockenhefe (1 Päckchen oder 8 g)
3/4 Tasse Rosinen (120 g)

Gib zunächst die Milch,


1 1/2 EL weiche Butter,


2 1/2 EL weißen Kristallzucker,


3/4 EL Salz,


2 1/4 EL aktive Trockenhefe


und 1 Eigelb in eine Schüssel.


Verquirle alles miteinander.


Gib 3 Tassen Mehl hinzu.


Stelle einen gleichmäßigen Teig her und teile ihn in 3 Portionen auf.


Gib rote oder rosafarbene Lebensmittelfarbe in die erste Portion und grüne Lebensmittelfarbe in die zweite.


Vermische den Teig mit der Lebensmittelfarbe und gib eine 3/4 Tasse Rosinen in den roten/rosafarbenen Teig. 


Bestäube den Teig mit etwas Mehl und knete alle drei Portionen gut durch, bis du feste, aber klebrige Massen erhältst. 


Rolle den weißen Teig aus und bestreiche ihn mit etwas Milch.

Wickle den roten/rosafarbenen Teig in den weißen Teig.
Vergiss nicht, die Enden zu verschließen.

Wiederhole diesen Prozess und wickle die weiße Teigrolle in den grünen Teig. Gib den Teig anschließend in eine Backform, bedecke ihn leicht mit einer Folie und lasse ihn etwa 1 Stunde gehen.


Nach etwa einer Stunde solltest du diese saftig grüne Ergebnis erhalten: 


Backe das Brot bei 190 Grad 20-25 Minuten im Ofen. Das Resultat sollte ein frisch gebackenes, herrlich duftendes Brot wie dieses sein:


Schneide das Brot in Scheiben ...


und fertig ist dein Wassermelonen-Brot!


Für einen noch stärkeren Melonen-Effekt kannst du das Brot auch in Dreiecke schneiden.

Und hier könnt ihr euch das Ganze noch einmal auf Video (englisch) ansehen: